Impfung

Alter:

1. Impfung - ab der 8. Lebenswoche

2. Impfung - ab der 12. Lebenswoche (hier wird auch gegen Tollwut immunisiert)

Nach einem Jahr erfolgt nochmals eine komplette Impfung, die Tollwutkomponente wird danach nur noch alle 2 Jahre geimpft.

Wogegen wird geimpft?

RC = Katzenschnupfen (hohe Ansteckungsgefahr für andere Katzen)

P = Katzenseuche (Panleukopenie)

T = Tollwut

FIV = Katzen-AIDS:
z.Z. noch keine Impfung möglich (keine Übertragung auf Menschen)

FeLV = Feline Leukose/ Katzenleukose:
Hier sind hauptsächlich junge Tiere infektionsgefährdet. Deswegen impfen wir nur bis zum 5. Lebensjahr. Eine Impfung macht allerdings nur Sinn, wenn ihr Tier vorher noch keinen Kontakt zu dem Virus hatte. Dies lässt sich mit einer Blutuntersuchung feststellen.
Geimpft werden kann ab der 12. Lebenswoche. Die erste Wiederholungsimpfung erfolgt 4 Wochen danach, dann jährlich.


Was ist zu beachten?

Ihr Tier sollte zum Impftermin gesund und frei von Parasiten sein.

Eine regelmäßige Entwurmung ist vor allen Dingen bei freilaufenden und mäusefangenden Katzen wichtig! Da bestimmte Arten von Würmern auch auf den Menschen übertragbar sind, sollten Sie Ihre Katze, vor allem bei intensivem Kontakt mit Kindern, viertel- bis halbjährlich entwurmen.